Posts mit dem Label Urban Gardening werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Urban Gardening werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, März 01, 2016

Stachelige Mitbewohner im Glas: Herr Kaktus & Frau Sukkulente.

Hallo ihr Lieben,
ich war eine Woche in Lissabon und habe darüber ganz vergessen, einen neuen Post online zu stellen. Ups! Aber heute habe ich was grünes und hübsches für euch. Meine neuen Mitbewohner: Herr Kaktus und Frau Sukkulente. 

Die beiden habe ich im Baumarkt gefunden, als ich Dinge zum renovieren meiner Wohnung kaufen wollte, und habe mich direkt verliebt. Mit meinem grünen Daumen sieht es eigentlich leider nicht so gut aus... aber ich gebe mein bestes! Aktuell versuche ich sogar auch ein Avocadobäumchen zu züchten ;) 


Den Kaktus und die Sukkulente habe ich mit reichlich Kaktuserde, Dekogranulat und Kiesel in kleine Einmachgläser gebettet. Beim Katus war das eine etwas pieksige Angelegenheit. Aber sowohl der Kaktus als auch meine Finger haben es am Ende gut überstanden. 




Die beiden wohnen jetzt auf meiner Fensterbank im Schlafzimmer, wo sie hoffentlich genügend Sonne abbekommen. Ich möchte auf jeden Fall noch mehr Kakteen und Sukkulenten aus dem Baumarkt retten. Dort gab es soooo viele hübsche! Und das Dekorieren der Gläser macht mir echt Spaß. Für neue Gläser habe ich hier schon isländisches Moos liegen, was ich auch sehr mag.

Wie sieht es mit eurem grünen Daumen aus? Habt ihr einen? Und was pflanzt ihr gerne ein? 

Grüne Grüße,
Natalie

Verlinkt bei: Creadienstag und Handmade on Tuesday



Freitag, Mai 23, 2014

Urban Gardening - Seedbombs, powered by nature.

Als Kind habe ich von einem großen Garten geträumt. Auch mit 27 denke ich oft: so ein Garten, das wäre was feines. In meinem städtischen Apartment sind das noch Zukunftsideen. Nicht ohne Grund ist "Urban Gardening" bei Stadtbewohnern so beliebt: von den Kräutern auf der Fensterbank bis hin zum Gemeinschaftsbeet im Viertel.

Vor kurzem habe ich Seedbombs entdeckt und bestellt.
Sie kommen im schicken Jutebeutelchen...


...und mit praktischer Anleitung.
Das Prinzip ist ganz easy: 
1. Seedbomb an gewünschter abwerfen. 
2. Sonne und Regen ihren Part übernehmen lassen. 
3. Blumen da. Freuen. 

So schaut ein Seedbomb aus: eine kleine unscheinbare Kugel aus Ton, Erde und Samen. 
Daraus sollen langblühende Wildblumen werden. Ob das klappt?

Am letzten Wochenende habe ich ein paar Seedbombs verteilt. Ich bin jetzt sehr gespannt, was Sonne und Regen daraus machen werden (und ob das wirklich so easy funktioniert). Ich halte euch auf dem Laufenden =) 

Bunte Grüße,
lottapeppermint


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...