Posts mit dem Label Swap werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Swap werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, Februar 03, 2015

Accio Schlüssel! - Harry Potter Schlüsselanhänger

Ihr Lieben, 
heute zeige ich euch den letzten Teil meines Harry-Potter-DIY-Geschenkpakets: Ein Schlüsselanhänger im Stil der Flying Keys aus dem ersten Harry Potter-Band "Harry Potter und der Stein der Weisen". 


Was im Buch nicht so gut gelingt, klappt mit diesem Schlüsselanhänger umso besser: der Aufrufzauber "Accio Schlüssel" ;)


Hier die verschiedenen Anhänger im Detail. 
Entschuldigt bitte die Fotoqualität. Die Lichtverhältnisse im Januar waren leider für meine Dachgeschosswohnung zu schlecht, obwohl ich Fotos extra nur mittags am Wochenende knipse.  Ich brauche eine Fotobox und eine bessere Kamera. So viel ist klar :)


Neben dem Schlüssel gab es im Harry-Potter-DIY-Geschenkpaket noch ein Expecto-Patronum-Shirt, ein ZauberbuchKräutersamen sowie selbst gebackene Parmesan-Kräuter-Eulen (von denen ich allerdings keine Fotos machen konnte).

Am Donnerstag könnt ihr mich noch ein mal in die Winkelgasse begleiten, denn neben dem Basteln fürs Wichtelkind bin ich auch noch für mich selbst kreativ geworden. Also schaut doch noch mal rein :)
Aber jetzt geht's erst mal rüber zum creadienstag und zu meiner Nerd n Geek Love Linkparty.

Zauberhafte Grüße,
lotta

PS: Accio Wochenende! ...... Ach Mist, funktioniert nicht :(

Dienstag, Januar 27, 2015

Harry Potter Zauberbuch DIY.

Ihr Lieben, 
weiter geht's mit zauberhaften DIYs aus der Winkelgasse. Die ersten Harry-Potter-DIYs für die Wichtelaktion in meinem Lieblingskreativforum habe ich euch letzte Woche hier und hier gezeigt. Heute geht's in der Winkelgasse auf die Suche nach den Zauberbüchern fürs nächste Schuljahr in Hogwarts :)


Dieses DIY ist super für Halloween, LARP oder hübsche Notizbücher!
Die Idee hatte ich von betterafter und war sehr überrascht, wie leicht man aus einem schlichten Notizbuch ein steinaltes Zauberbuch basteln kann.


Für mein Zauberbuch habe ich verwendet:
ein Notizbuch,
Dekomaterial (Dekosteine, Sternchen, ein Holzschmetterling, aus Pappe ausgeschnittene Buchstaben),
einen normalen Kleber,
Serviettenkleber und einen weichen Pinsel, 
Küchenrolle und
Schutzlack. 


Zunächst habe ich mein Dekomaterial auf dem Buch arrangiert und festgeklebt.
Noch ist nichts vom Zauberbuch zu erkennen. Es sieht eher ziemlich bunt und chaotisch aus ;)


Die Küchenrolle wird dann leicht angefeuchtet und mit dem Serviettenkleber auf das Buch und über die Dekomaterialien geklebt.  Durch die Falten, die so entstehen, bekommt das Buch nachher eine lederige Optik. 

Nachdem der Serviettenkleber getrocknet ist, habe ich das Buch zunächst schwarz grundiert und mit braun schattiert. Die Dekoelemente sind mit Gold trockengebürstet.

Das fertige Buch hat noch eine Portion Schutzlack abgekommen und schaut fertig dann so aus:




Hier noch ein Foto von meiner braven Assistentin. 
Die Gummispinne wohnt seit einer Halloweenfeier vor vielen Jahren als treue Mitbewohnerin in meinem Bücherregal ;)

Zauberhafte Grüße,
lotta

Verlinkt:

Freitag, Januar 23, 2015

Antikes Papier selber machen - für Kräuterkunde-Mitschriften, Briefe oder Schatzkarten.

Ihr Lieben, 
heute möchte ich euch zeigen, wie ihr mit einfachen Mitteln neues Papier alt aussehen lassen könnt. Perfekt für Schatzkarten, Schnitzeljagd, individuelles Briefpapier, Rollenspiele... 


Ich habe es für die Harry-Potter-Wichtelaktion gebraucht, über die ich euch schon hier erzählt habe. Zum einen wollte ich den beigelegten Brief etwas themengetreu gestalten, zum anderen mag mein Wichtelkind Gärtnerei und Kräuter. Eines der Wichtelgeschenke waren daher Kräuter-Saamen mit  (originalen ;)) Mitschriften aus "Tausend Zauberkräuter und Pilze".


Es gibt sicherlich viele unterschiedliche Möglichkeiten, neues Papier alt aussehen zu lassen. 
Hier ist die Methode, die ich am liebsten verwende:

Ihr braucht 
Papier, 
mehrere Teebeutel und heißes Wasser (alternativ geht auch Kaffee), 
ggf. einen Föhn.


Als erstes brüht ihr euren Tee in heißem Wasser auf. Ich habe Chai-Tee genommen, weil das Papier dann am Ende auch noch gut riecht ;) 
Für die Menge an Teebeuteln gilt: ein Teebeutel pro Blatt Papier.


Knüllt das Papier kurz zusammen. Durch die Falten und Knicke sieht euer antikes Papier später realistischer und verbraucht aus.



Wenn euer Tee abgekühlt ist, nehmt den Teebeutel (oder alternativ ein Tuch oder einen Schwamm) und streicht über das Papier, so dass es sich überall mit dem Tee vollsaugt. 


Ist euer ganzes Papier mit Tee vollgesogen, könnt ihr (vorsichtig) Ecken abreißen oder kleine Macken in das Papier machen. Auch dadurch sieht euer Papier hinterher verbrauchter und älter aus. 


Ihr könnt das Papier an der Luft trocknen lassen oder mit einem Föhn nachhelfen. 
Wiederholt dann nach Bedarf die oberen Schritte, falls ihr dunklere Stellen oder unterschiedliche Maserungen erhalten wollt. 


Fertig! 
So...  jetzt habe ich Lust Schatzkarten zu basteln ;)

Liebste Grüße,
lotta

Dienstag, Januar 20, 2015

Expecto Patronum! - Ein Harry Potter Shirt.

Vor kurzem gab es bei uns im Lieblingskreativforum wieder eine wundervolle Wichtelaktion. Das Thema: Harry Potter. Ich liebe die Bücher und die Filme - es war also keine Frage: ich mache mit und tauche ein in die Welt von Hogwarts, Winkelgasse und Gleis 3/4 mit all der Zauberei, Kräuterkunde, Zaubertränken, Zaubersprüchen, Horkruxen und Eulen. 

In den nächsten Posts möchte ich euch zeigen, was ich gezaubert und per Posteule in die Muggelwelt verschickt habe. Das erste Wichtelgeschenk ist ein Harry Potter Readymade Shirt mit einem Expecto Patronum - Stencil. 


Für das Motiv habe ich eine Schablone aus einer OHP-Folie gebastelt und das es dann per Stoffmalfarbe auf ein gekauftes Shirt aufgetragen.


Als Vorlage für das Stencil habe ich das wundervolle Bild von johnnygreek989 auf deviantart verwendet. Für die Schablone musste ich es allerdings etwas vereinfacht. Anstatt einer Katze habe ich außerdem noch ein Meerschweinchen hinzugefügt (da dies das Lieblingstier meines Wichtelkindes ist).

Stencils machen zwar viel Arbeit in der Vorbereitung (Motiv auf Folie übertragen, Schablone ausschneiden), aber ich bin jedes mal angetan von den Ergebnissen :)

Mehr Harry-Potter-DIYs seht ihr in den kommenden Posts und wer heute sonst noch so kreativ ist, seht ihr beim creadienstag und bei meiner Nerd n Geek Love Linkparty.

Liebste Grüße und bis zum nächsten Mal: don't let the muggles get you down! ;)
lotta

Dienstag, Juli 15, 2014

Jontes Papierboot-Dinkelkissen.

Am letzten Dienstag habe ich euch schon Jonte vorgestellt und erzählt, dass er wegen der rauen Nordsee-Brise immer sein Dinkelkissen dabei hat. Hier ein Beweisfoto: 


Das maritime Dinkelkissen aus süßem Papierboot-Stoff war ein Goodie zum Wichtelgeschenk, das ich für eine Wichtelaktion im Lieblingsforum genäht habe.







Die Rückseite besteht aus schwarz-weiß-gestreiftem Baumwollstoff. In Kombination mit dem blauen Papierboot-Stoff und roter Applikation finde ich das herrlich meer-ig (ich will nicht dauernd maritim schreiben, aber wirklich passende andere Adjektive kenne ich glaube ich nicht ;D).

Wenn ihr mögt, schaut doch noch bei meiner Maritimen Linkparty vorbei. 
Ihr habt selbst etwas maritimes genäht, gehäkelt, gemalt, gestaltet? Dann macht gerne mit :) 

Ich verlinke mich auch bei Creadienstag.

Liebste Grüße,
lottapeppermint

Dienstag, Juli 08, 2014

Jonte, der Nordsee-Elefant.

Am Sonntag habe ich meine Maritime Linkparty eröffnet. In den nächsten Wochen werde ich dort viele maritime DIY-Ideen von euch bewundern können, aber auch selbst das ein oder andere zeigen. Heute mache ich den Anfang mit:

Jonte
Der Nordsee-Elefant.


Jonte ist das "geheime Plüschtier", das ich in vergangenen Posts schon häufiger mal erwähnt und im Rahmen einer Wichtelaktion im Lieblingsforum genäht habe. Das Schnittmuster zu diesem süßen Elefanten stammt von Birchfabrics.


Jonte kommt von der Nordsee. Man sagt den Nordsee-Elefanten ein raues Gemüt nach. Jonte ist aber ganz lieb und manchmal etwas schüchtern. Als kleiner Elefant wollte Jonte Steuermann werden. Leider ist er mit einem schielenden Auge auf die Welt gekommen. Wenn man nicht gut drei- dimensional sehen kann, ist das mit dem Steuern etwas schwierig, deswegen ist er schließlich Matrose geworden.



Weil es auf See manchmal etwas kalt und windig ist, trägt Jonte immer seinen schnieken Schal und hat ein Dinkelkissen bei sich, das ich euch später noch zeigen werde. 

Wenn Jonte Heimweh nach der See bekommt und nicht schlafen kann, hört er gerne Meeresrauschen auf seiner Geräusche-App. Das beruhigt ihn. Allergisch ist Jonte leider gegen Brombeertee. Wenn er den trinkt, muss er doll niesen. Das kann bei seinem Rüssel eine ganz schöne Schweinerei werden. 

Seine coole Anker-Applikation hat Jonte im übrigen nicht von mir bekommen. Sie stammt von Sapris Dawanda-Shop.

Derweil ist Jonte gut bei seiner neuen Besitzerin angekommen.
Tschüss, Jonte und mach's gut :)

lottapeppermint

Verlinkt bei:
Creadienstag
Lottapeppermints Maritime Linkparty


Dienstag, Juni 24, 2014

Alice im Wunderland-Plüschtier: Bread and Butterfly

In meinem Lieblingsforum mache ich gerade bei einem Plüschtier-Swap mit. Das aktuelle Projekt ist noch streng geheim, aber in meiner DIY-Fotokiste habe ich einen anderen plüschigen Kerl gefunden, den ich mal für einen Swap genäht und hier noch nicht gezeigt habe: 
 Ein Bread and Butterfly. 

Ihr kennt die Bread and Butterflies bestimmt aus dem Disney-Film "Alice im Wunderland" oder aus dem Buch von Lewis Caroll "Alice hinter den Spiegeln" (in der deutschen Version heißen die kleinen Flattermänner allerdings "Schmausfliege", was ich nur halb so wortwitzig finde). Bei der Gestaltung der Plüschversion habe ich mich an die Disney-Vorlage gehalten. Hier ein kleiner Link mit Originalbildern. Den Schnitt hatte ich auf Grund der Bildvorlage selbst zusammen gebastelt (leider ist der Swap schon etwas länger her, dazwischen lag ein Umzug und ich befürchte, den Schnitt habe ich nicht mehr, sonst hätte ich euch eine Vorlage erstellt).



Schaut er nicht süß drein, der kleine Bread and Butterfly?
Ich bekomme ein bisschen Hunger auf Honigtoastbrot... komisch ;)

Was andere kreative Köpfe heute machen, könnt ihr euch (mit oder ohne Honigtoastbrot) beim Creadienstag anschauen.

Liebste Grüße,
lotta

Donnerstag, Oktober 31, 2013

Be My Ghost!

Passend zu Halloween, hier der 2. Teil des Wichtelgeschenks, das die liebe CaroU in einem der vergangenen Disney-Swaps im Lieblings-Kreativforum von mir gewichtelt bekommen hat (den ersten Teil des Wichtelgeschenks findet ihr hier: "Tale as old the time" ).

Beim zweiten Teil des Geschenks habe ich einen Rock genäht, der thematisch zum Phantom Manor passen sollte. 

Phantom Manor Rock





Jeder der schon mal im Disneyland gewesen ist, kennt wahrscheinlich das große Gruselhaus Phantom Manor. Da spukt es ganz schön: Bilder, in denen sich beim genaueren Hinsehen Fratzen zeigen; ein Klavier, das von alleine spielt; das Medium Madame Leota (bzw ihr Kopf); Geister, die zu schauriger Musik tanzen; Constance the bride, die vergeblich auf einen Bräutigam wartet; ein Friedhof und noch mehr Geister... uuuaaaaah ;)

Schauriges Halloween euch!

Donnerstag, Oktober 10, 2013

Tale as old as time - Beauty & the Beast

In meinem Lieblings-Kreativforum hat gerade wieder ein Swap zum Thema "Disney" stattgefunden.Ich habe diesmal nicht mitgemacht. Aber ich habe es zum Anlass genommen, ein paar Fotos von Wichtelgeschenken heraus zu kramen, die ich bei einem vergangenenen Disney-Swap gewerkelt und verschenkt habe.

Zum Beispiel dieses Beauty and the Beast-Shirt.  



Das lila Shirt war gekauft und wurde im Beauty and theBeast-Stil gepimpt: der Saum und die Ärmel mit Spitze verziert und das Motiv gestenciled.

Das Shirt ging an CaroU, die den aktuellen Swap auch leitet (liebe Grüße an dieser Stelle! :D)
Dazu gab es noch einen selbstgenähten Phantom-Manor-Rock... aaaaber den zeige ich erst an Halloween ;)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...