Posts mit dem Label Sieben Sachen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Sieben Sachen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, April 26, 2015

Sieben Sachen - Dance Edition

Hallo ihr Lieben,
dieses Wochenende stand ganz unter dem Motto Tanz 
Gestern war ich zu Gast bei einer Tribal-und-Bauchtanz-Show meiner ehemaligen Tanzlehrerin mit ganz vielen ehemaligen Tanzmädels. Das war total schön und ich habe sehr mitgefiebert. Am liebsten wäre ich auf die Bühne gesprungen und hätte wieder mitgetanzt. Wie passend, dass meine liebsten Tanzmädels heute eine Tanz-Hafla hatten und ich ganz viel tanzen konnte.

Aber fangen wir am Anfang an!

1. Der Sonntag startete eigentlich mit Hosen kürzen ;)
Mit meinen 1,58 m Körpergröße gibt es eigentlich keine Hose, die mir auf Anhieb passt. Auch bei meiner neuen Hose mussten ganze 13 cm Länge weg. Jetzt passt sie aber und ist ganz toll!


2.  Danach wurden Foto-CDs gebrannt und CD-Hüllen gebastelt (mit meinem hübschen neuen Papier, das es letztens bei Tschibo gab :))



3. Ich bin immer noch im großen Ausmist-Fieber. Am Montag kommt das Rote Kreuz und dafür habe ich ganze zwei Säcke mit Kleidung, Schuhen und Bettwäsche ausgemistet. Auf der Tanz-Hafla gab es außerdem noch einen Bazar. Auch dafür hatte ich ein bisschen was rausgesucht.


4. Neben dem Bazar gab es auf der Hafla auch ein Finger-Food-Buffet. Von mir gab es Himbeer-Blätterteigschnecken. Yummi!


5. Ich wohne in einem super Haus mit tollen Nachbarn. Am Freitag haben mich zwei meiner Nachbarn überrascht. Sie nehmen am Food-Sharing-Projekt teil und hatten noch etwas Brötchen und Salat übrig, die ich dann genommen habe. Von den beiden bekomme ich auch immer selbst angebautes Gemüse und Holunderblütensirup und solche tollen Dinge. Als kleines Dankeschön hab ich ihnen ein paar der Himbeer-Schnecken vorbei gebracht. Leider waren sie nicht da, also gab's ein Päckchen vor die Tür. 


6. Dann ging's los zur Hafla: liebe Mädels, ganz nette Gespräche, snacken, lachen und ganz viel tanzen 


7. Und dann gab es noch einen Grund mehr zum freuen. Die liebe Sarah hat mir heute meine Angus & Julia Stone - Konzertkarte mitgebracht. Hach, das wird so super!


Mit Angus & Julia Stone beende ich jetzt auch meinen Abend. Ganz selig nach einem tanzreichen Wochenende :)

Was habt ihr so gemacht? Das sehe ich ja vielleicht bei Grinsestern.
Liebste Grüße,
Natalie

Sonntag, April 19, 2015

Sieben Sachen Sonntag - Erholungs-Edition

Hallo ihr, 
in der letzten Woche war ich viel unterwegs und auf Fortbildungen. Auch gestern hatte ich eine Fortbildung, wodurch mein Wochenende leider etwas kürzer ausfiel (egal, die Fortbildung war gut). Den heutigen Sonntag habe ich mir daher ganz für mich frei gehalten.

1. Ich habe ausgeschlafen. Gegen 9:30 Uhr gab es meinen ersten Kaffee zum Wachwerden. Ich liebe ja To-Do-Listen schreiben. Aber heute gab es natürlich keine To-Do-Liste, sondern eine "Hab-einen-schönen-Sonntag"-Liste, auf der ich heute früh gesammelt hab, worauf ich an meinem freien Tag so Lust hätte. 


2. Nachdem ich bei der Fortbildung gestern und vorgestern viel auf meinem Po rumgesessen hab, hatte ich Lust auf Bewegung. Zeit für ein Dance Workout! Zum Trainieren zuhause finde ich die Videos von Happy and Fit sehr motivierend - die gibt es unter anderem für YogaFitness und auch Tanz. Macht Spaß und sorgt für die Portion Bewegungspower am morgen. 


3. Während es zur Stärkung ein Müsli mit Erdbeeren, Cranberries und Joghurt gab, lief das Badewasser ein. Rose-Jam-Bad und entspannt im Buch lesen. Herrlich 


4. Ich habe Post bekommen! Ich liebe es, Post zu bekommen!
Die liebe Sanni von sannimade hat mir Überraschungspost geschickt. Nachdem ich auf ihrem Blog über ein Foto von ihrem San Francisco-Urlaub geschwärmt habe, hat sie mir das Bild kurzerhand als Postkarte zugeschickt (ist das Motiv nicht wundervoll?). Dazu gab es eine liebe Karte und ein sehr süßes Eulen-Lesezeichen (perfekt für mich als Leseratte :)). Danke, Sanni. Ich freue mich!

Das zweite Päckchen kam von Lisa, die auf ihrem Blog Kanoschl einen kleinen Flohmarkt eingerichtet hat. Ich habe sehr schöne Baumwoll- und Wachsstoffe bekommen und freue mich schon sehr auf's Vernähen.


5. Die Postkarte von Sanni habe ich dann natürlich noch direkt über meinen Schreibtisch gehangen. Eda Lindgren hatte letztens ihren wunderhübschen Nähschreibtisch gezeigt und gefragt, wie so unsere Nähtische ausschauen. Bei mir hängen nur ein paar Postkarten und ein DIY-Kalender. Ich mag's trotzdem. "Egal - ich lass' das jetzt so" - definitiv eins meiner Mottos beim Nähen ;) 

6. Wie findet ihr Obst im Salat? Ich finde das ja genial. Egal ob Rauke-Erbeer-Salat (mein Favorit) oder Melone-Feta-Salat. Ich finde es einfach super lecker und perfekt für Frühling und Sommer. Heute gab es daher Salat mit Mais und Mango. Yumm!


7. Jetzt werd ich noch ein bisschen Blogposts vorbereiten und vor allem nähen. Nachdem ich vor zwei Wochen nicht mehr genug Jersey hatte, um mir ein "Röckli" zu nähen, kann ich jetzt mir neuem Jersey-Vorrat endlich loslegen. Dazu gibt es Angus & Julia Stone auf die Ohren. Die beiden kommen im Juni auf Tour nach Bonn und ich freue mich, sie mal live zu sehen.


Was habt ihr heute so gemacht? Vielleicht sehe ich es ja bei Grinsestern.
Ich wünsche euch jedenfalls einen schönen restlichen Sonntag und einen guten Start in die Woche!

Natalie


Follow my blog with Bloglovin

Sonntag, März 22, 2015

Sieben Sachen - Strohwitwen Edition

Hallo ihr Lieben, 
es ist Sonntag. Willkommen bei meinen Sieben Sachen :) 
Bei mir war es dieses Wochenende sehr ruhig. Mein Freund war auf Studienreise in Cambridge und ich hatte mir extra wenig vorgenommen, um gaaanz viel zu machen, wonach mir eben so ist.

 1
Zum Beispiel habe ich dieses Wochenende endlich meine Schreibblockaden überwunden und ganz ganz viel an meinem kleinen Kinderbuch-Projekt geschrieben. Hier auf dem Bild mit Rhabarbar-Schorle in einem meiner Lieblingscafés. Zuhause auf dem Sofa wurde heute weiter geschrieben.  Jetzt heißt es nur noch, dran bleiben!

2
Der Sonntag startete aber eigentlich heute Nacht mit Freunden beim "Irish Pogo", einer Folk-Punk-Ska-Party. Nomen est omen. Pogo gab es eine Menge... dabei kann ich das eigentlich nicht so ab. Aber die Musik war gut und das Bier war lecker ;)

3
Den Morgen danach habe ich ruhig angehen lassen. Aktuell lese ich für meine Reading Challenge ein Buch der Kategorie "ein Buch aus deiner Kindheit". Ich habe mich für Zwei wilde kleine Hexen von Cornelia Funke entschieden. Das Buch habe ich als Kind geliebt und es macht immer noch viel Spaß.

4
Produktiv war ich heute auch. Ich bin nämlich im Ausmistfieber. In den letzten Wochen mussten schon mein Kleider- und mein Bücherschrank sowie einige DVDs dran glauben. Aktuell reduziere ich meine CD-Sammlung deutlich. Ich höre Musik eigentlich nur noch digital und möchte zukünftig nur noch Lieblings-CDs im Regal stehen haben. Ganze 58 CDs, 9 Bücher und 3 DVDs sind heute rausgeflogen. Bei einer Tasse Kaffee habe ich das Ganze bei Momox eingestellt. Knapp achtzig Euro sind dabei rausgekommen, während ich gemütlich auf meinem Sitzkissen gesessen habe. So macht das echt Spaß und motiviert! 

 5
Nach dem ganzen Sitzen brauchte ich eine Runde Yoga. Also ab auf die Matte!

6
Während ich danach unter der Dusche stand, wurde meine Spinatpizza im Ofen gebacken. Die habe ich mir dann genüsslich während einer Folge Supernatural reingezogen. Die Serie habe ich von einer Freundin ausgeliehen bekommen (liebe Grüße, Kathi ;)). Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob ich sie zu Ende gucken kann... Die ist ganz schön gruselig und ich bin doch so ein Schisshase ;)

7
Jetzt schaue ich beim Sieben Sachen Sonntag bei Grinsestern rein und dann lasse ich den Abend mit meiner Nähmaschine ausklingen. Die Stoffe habe ich schon rausgesucht. Es wird eine Kleinigkeit fürs Büro. Das Ergebnis zeige ich euch dann die Tage :) 

Macht euch alle noch einen entspannten Sonntagabend und habt einen guten Start in die neue Woche.

Liebste Grüße,
lottapeppermint

Sonntag, März 15, 2015

Sieben Sachen am Sonntag

Hallo ihr Lieben,
es ist eeeeewig her, dass ich das letzte Mal bei den Sieben Sachen mitgemacht habe (das war im Juni). Aber ich hatte mal wieder Lust darauf, also - los geht's :) 


1. 
Ich hatte übers Wochenende Besuch von einer lieben Freundin aus Frankfurt. Heute früh waren wir in einem meiner Lieblingscafés in Köln frühstücken. Das Café heißt sogar "Lieblings" - nomen est omen. Zu mampfen gab es bei mir Bananen-Honig-Pfannkuchen, Joghurt mit Müsli und Obst und einen Elephant-Vanilla-Chai. Lecker, lecker!


2.
Danach sind wir eine Runde in der Kölner Innenstadt spazieren gegangen. Der Dom präsentierte sich im besten Grau-Trüb-Regenwetter. Wir hätten uns lieber Sonnenschein gewünscht. Aber ab morgen pünktlich zum Wochenstart soll auch hier in Köln wieder besseres Wetter werden.


3. 
Ich musste dann leider Caro verabschieden - aber nicht für lange, denn ein Wiedersehen gibt es schon in zwei Wochen.


4. 
Zuhause habe ich dem grauen Nieselwetter getrotzt und etwas Frühling in meine Wohnung gebracht.


5.
Mein Lieblingsarbeitsplatz: auf meiner kleinen Couch, Füße hochgelegt und Laptop aufm Schoß. So habe ich heute Fotos bearbeitet (und so schreibe ich auch gerade diesen Post  ;))


6.
Nachdem ich die Posts für die Woche vorbereitet habe, gab's ein bisschen Pfannen-Brutzelei und Soulfood. Auch wenn es nicht all zu appetitlich ausschaut, lecker war es alle mal: Süßkartoffel-Möhren-Pfanne mit Erdnusssauce und Banane. Jummy :)


7.
Jetzt habe ich mir einen Tee mit Zitronengras, Holunderblüte und Lemon gemacht und weiß noch nicht so recht, was ich mit dem Rest des Abends anstellen soll... lesen, Yoga machen oder doch lieber Tatort gucken?


Was die anderen heute so machen, schaue ich mir jedenfalls bei Anita von Grinsestern an. Ich wünsche euch einen entspannten Sonntag!
lottapeppermint

Sonntag, Juni 01, 2014

Sieben Sachen am 1. Tag im Lieblingsmonat

Jeden Sonntag sammelt Grinsestern Sieben Sachen, die Sonntags mit den Händen gemacht wurden (egal ob 5 Minuten oder 5 Stunden). Die Idee ist von Frau Liebe.

Und heute ist nicht irgendein Sonntag, denn heute hat der Juni angefangen, mein absoluter Lieblingsmonat! Warum? Hier ein paar Gründe:
- Sonne
- Erdbeersaison
- Sommeranfang
- Erste warme Abende und draußen sitzen können
- Viele Vögel, Tiere und alles ist grün
- Ich habe im Juni Geburtstag :)

Wie habe ich also den ersten Tag meines Lieblingsmonats verbracht?
Ich zeig es euch:

Eine "zu verschenken"-Box rausgestellt. 
Ich liebe "zu verschenken"-Boxen und finde es schön, wenn sich andere über die Sachen freuen (ich habe z.B. ein paar Nachbarsmädchen, die sind Leseratten und freuen sich immer über Bücher). 

 Dann habe ich mich auf den Weg zum Kreativ- und Stoffmarkt gemacht. 
In der Bahn wurde ich von einer Frau angesprochen, ob ich auch zum Markt wolle. Sie hatte noch einen Gutschein für eine ermäßigte Eintrittskarte übrig, den sie nicht brauchte, und hat ihn mir vermacht. Wie lieb oder? Ich hab mich sehr gefreut und glaube, ich hatte gutes Karma durch die "zu verschenken"-Box ;)

 Auf dem Markt habe ich dann vor lauter Gucken und Stöbern ganz vergessen, Fotos von Stoffen und der Halle zu machen... naja, aber hier seht ihr meine zwischenzeitliche Zucker-Zufuhr-Quelle ;)

Zurück zuhause: Beute auspacken, bewundern und freuen.
(1) Scrapbook-Papier - (2) Motivstanzer mit einem Apfel und einer Blume - (3) süßen Stoff, der mir am Meter leider zu teuer war, aber ein kleines Stück kann man sich ja leisten - (4) türkise Borte für den Rock, den ich mir mit dem übrig gebliebenen Milles Fleurs-Stoff nähen möchte - (5) eine Kam Snaps-Zange und Kam Snaps, von denen ich schon ganz begeistert bin (ich habe mindestens schon 1000 Ideen, was man alles kamsnappen könnte ;)).

Die "zu verschenken"-Box wieder reingeholt. Ganz schon leer gefegt, oder? :) 

Ein bisschen den Haushaltpflichten nachgegangen. Der Spülkram wartet leider noch.... den habe ich eben erst mal ignoriert.  

Eine Runde Gitarre gespielt. Aktuell übe ich "Upside Down" von Jack Johnson. 
Huch, ist da etwa Staub auf der Gitarre? Ich benutze sie rege, aber anscheinend putze ich sie nicht gut genug... *hust*

Jetzt mach ich mir gleich einen leckeren Salat, chill mich auf die Couch und gucke den Tatort von letzter Woche. Achja... und der Spülkram. Und ihr so? 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und einen schönen Start in den Juni :)
lottapeppermint

Sonntag, Mai 18, 2014

Sonnige Sieben Sachen

Jeden Sonntag sammelt Grinsestern Sieben Sachen, die Sonntags mit den Händen gemacht wurden. Die Idee ist von Frau Liebe. Schon länger verfolge ich die Sieben Sachen von anderen Bloggerinnen und bei dem schönen sonnigen Wetter heute möchte ich dann doch auch mal dabei sein.

Bei dem schönen Wetter hat es mich zuerst auf blumiger Mission nach draußen gezogen. 

Danach ging es in den Park. Seen, Teiche und Weiher sorgen immer so schön für Urlaubsfeeling :)

Am Weiher habe ich die Aussicht genossen,... 

...gelesen habe ich auch (Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch)...

...und dabei unerwarteten Besuch bekommen: 






Zurück zuhause gab's (neben Kaffee und Avocadobroten) schöne Musik.
Huhu, was für ein Selfie ;)

Und den Rest des Nachmittags habe ich genäht. 
Was aus diesen Zutaten entstanden ist, zeige ich euch bald. 


Mit Tee und Schoki lasse ich den Sonntag jetzt ausklingen... noch ein paar Blogposts für die kommenden Wochen vorbereiten :)

Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend und auf bald!
lottapeppermint


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...