Dienstag, Januar 05, 2016

DIY-Geschenkidee für Ebook-Reader-Leser und meine Lieblingsbücher 2015!

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr! Seid ihr gut reingekommen? :)

Kennt ihr das: eure absoluten Lieblingsbücher möchtet ihr am liebsten jedem schenken und sie in der ganzen Welt verbreiten? So geht es mir jedenfalls! Manchmal macht es aber mehr Sinn, anstelle eines realen Buches einen Gutschein für den Ebook-Reader zu schenken. Zum Beispiel wenn liebe Menschen ans andere Ende der Welt ziehen und anstatt schwerer Bücher ihren Ebookreader mitnehmen (für zwei Jahre... ja, Anne, fühl dich gegrüßt ;)) oder  sich zu zu Weihnachten einen Ebook-Reader wünschen (wie mein liebes Schwesterherz). Aber was ist mit den Lieblingsbüchern??

Um der oder dem Beschenkten dennoch meine Lieblingsbücher ans Herz legen zu können, habe ich im Fall der oben genannten eine Lese-Inspiration gebastelt. Ob sie dann die Bücher auch lesen möchten, ist natürlich ihnen überlassen. Die Idee ist jedenfalls ziemlich gut angekommen.


Auch mit euch möchte ich meine Lieblingsbücher 2015 teilen :)
Es gab viele tolle Bücher, zum Beispiel die "Reckless"-Reihe von Cornelia Funke, "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer (von dem ich gerade das 2te Band hier auf dem Lesestapel liegen habe) oder "Skippy stirbt" von Paul Murray. Aber diese 4 Bücher haben mich 2015 am meisten beeindruckt:

1. Hannah Kent: Das Seelenhaus
"Sie sagen, ich soll sterben. Sie sagen, ich hätte Männern den Atem gestohlen und jetzt müssten sie mir den meinen stehlen." 

Island 1828. Agnes ist eine selbstbewusste und verschlossene Frau. Als sie des Mordes an zwei Männern angeklagt wird, ist sie allein. Die Zeit bis zur Hinrichtung soll sie auf dem Hof eines Beamten verbringen. Die Familie ist außer sich, eine Mörderin beherbergen zu müssen – bis Agnes Stück um Stück die Geschichte ihres Lebens preisgibt.

Das Buch beruht auf der wahren Geschichte von Agnes Magnúsdóttir, die als letzte Isländerin 1830 in Island hingerichtet wurde. Es ist eine wundervolle Zeitreise in das Island des 19. Jahrhunderts und gleichzeitig eine melancholisch-schöne Liebeserklärung an das Land. 


2. Neil Gaiman: Der Ozean am Ende der Straße
Es war nur ein Ententeich, ein Stück weit unterhalb des Bauernhofs. Und er war nicht besonders groß. Lettie Hempstock behauptete, es sei ein Ozean, aber ich wusste, das war Quatsch. Sie behauptete, man könne durch ihn in eine andere Welt gelangen. Und was dann geschah, hätte sich eigentlich niemals ereignen dürfen ...

Ich liebe Neil Gaiman als Autor! Seine Bücher sind fantastisch und zauberhaft und auch ein klein wenig skurril. "Der Ozeam am Ende der Straße" gehört zu eben jenen fantasischen und skurilen Büchern. Ich liebe es! 


3. Erin Morgenstern: Der Nachtzirkus
Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt.

Eine Geschichte, die zum Träumen einlädt, Lust auf Zirkusnächste macht und die Fantasie anregt! Ein Buch, das dieses Jahr definitiv zu meinen Top-Leseempfehlungen gehört: magisch, bezaubernd und wunderschön. 


4. Victoria Schwab: Das Mädchen, das Geschichten fängt 
Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Lebensgeschichte in einer Art Bibliothek abgelegt. Manchmal jedoch erwachen die Geschichten und versuchen in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Dann kommt Mac ins Spiel, denn sie ist eine Hüterin und ihre Aufgabe ist es, die entlaufenen Geschichten zurückzubringen. Doch plötzlich häufen sich diese Vorfälle, und die Grenzen zwischen Leben und Tod drohen zu verschwimmen. Mac beschleicht der schreckliche Verdacht, dass jemand die Lebensgeschichten manipuliert.    

Eine fantasievolle, düstere Geschichte über Leben, Tod, Liebe und Vergangenheit. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und die Schauplätze detaillreich und bildstark beschrieben. 


Was waren eure Lieblingsbücher 2015?
Ich wäre sehr gespannt auf eure Empfehlungen!

2016 werde ich im übrigen keine Reading Challenge mehr machen. Ich werde natürlich weiterhin viel lesen (weil ich einfach ein ziemlicher Lesewurm bin). Aber ich denke, dass ich meine Lesemonate bzw. nicht mehr jedes gelesene Buch sooo ausführlich vorstellen werde. Über Bücher, die mich beeindruckt haben, schreibe ich aber dennoch weiterhin gerne, da meine Rezensionen bei euch gut angekommen sind und es mir auch Spaß macht, mich mit euch darüber  auszutauschen :)
Und in der Zwischenzeit könnt ihr natürlich auch gerne auf meiner Good-Reads-Seite vorbeischauen und dort verfolgen, was ich so lese und wie es bewerte: https://www.goodreads.com/lottapeppermint

Auf ein lesereiches Jahr 2016!
Lesewurmige Grüße,
Natalie

Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Liebe Natalie,
    was für eine tolle Idee!!! Klasse! Das werde ich mir für kommende Geburtstage merken - da ich immer wieder nach Buchtipps gefragt werde, ist das ja perfekt!
    Lieben Dank für die Inspiration!
    Drei Bücher, die mich 2015 gefesselt haben: "Moments of Hapiness" von Maha Alusi, "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" von Rachel Joyce und "Der große Trip" von Cheryl Strayed.
    Wünsche dir auch für 2016 viele tolle Bücher!
    Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee finde ich auch ziemlich cool :D
    Und "Das Seelenhaus" klingt super schön - vllt. schau ich mir das auch noch einmal genauer an ^^

    Ich habe gerade "Dunkelsprung" zuende gelesen (Rezi folgt) und fand es ziemlich gut. Ansonsten war auch der neue Malzieu (Der kleinste Kuss der Welt) wieder zauberhaft!

    AntwortenLöschen
  3. Die Leseinspiration ist eine schöne Geschenkidee, die werde ich mir merken.
    Ich habe 2015 leider relativ wenig gelesen, aber "Reckless" und "The Ocean at the End of the Road" waren wirklich toll. Etwas älter, aber dieses Jahr endlich gelesen: "The Art of Asking" von Amanda Plamer. Ich finde ja, das lohnt sich auch für Nicht-Fans.^^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderschöne Idee deine Leseinspiration. Bin selber auch eine Leseratte, wenn mich auch mehr die Krimis reizen, vor allen Dingen die norddeutschen und skandinavischen.... wie Viveca Sten, Camilla Läckberg, Eva Almstädt. Genial Voosen/Danielsson In stürmischer Nacht.
    Beste Grüße
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  5. Sehr tolle Idee! Und wirklich klasse Bücher, einige davon kommena uch auf meine to read Liste ^-^

    AntwortenLöschen
  6. Der Nachtzirkus habe ich auch gelesen, weil ich es zum Geburtstag bekommen habe. Erst dachte ich, dass mir das zu fantasymäßig sein könnte, aber ich finde, es hat einen unglaublichen Sog. Wenn auch manchmal etwas kitischig, war das Buch super :)
    Ein Lieblingsbuch 2015 hab ich so eigentlich nicht, aber ich mochte "Ich wuchs auf einem Schrottplatz auf, wo ich lernte mich von Radkappen und Stoßstangen zu ernähren" ;)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das ist schade, dass man E-Books nicht verschenken kann. Umso besser finde ich deine Idee mit den Leseempfehlungen. "Das Mädchen, das Geschichten fängt" klingt spannend, das merke ich mir mal.
    Das Buch was ich letztes Jahr gelesen habe und mir am besten gefallen hat war "The Book Thief", aber das ist nicht ganz so leichte Kost.
    Cool, dass man dich jetzt auch auf Goodreads finden kann :)

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über eure Kommentare, Worte und Anregungen ♡

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...