Donnerstag, September 25, 2014

Melted Crayon Art - Lotta im Farbenschmelzrausch.

Vor ein paar Wochen hatte ich euch bereits von meinen ersten erfolglosen Versuchen mit Melted Crayon Art berichtet, an denen mein unterdurchschnittlicher Föhn und billige Wachsmalkreide beteiligt waren (zum letzteren werde ich euch noch ausführlicher berichten). Ich hatte euch versprochen, weiter dran zu bleiben - und heute ist es soweit ich berichte euch von meinem ersten geglückten Melted Crayon Bild.


Diesmal habe ich als Wachsmalstifte "Crayola" verwendet. Diese Wachsmalstifte habe ich bislang leider nicht hier in Deutschland gefunden, aber man kann sie übers Internet bestellen.

Zum Schmelzen habe ich jetzt einen Heißluftföhn aus dem Bastelbedarf (eigentlich für Embossing gedacht). Die Kombination aus neuen Wachsmalstiften und dem Heißluftföhn war optimal. Nach nicht mal 2 Minuten floss der Wachs nur so runter. Das hat richtig Spaß gemacht und war einfach total faszinierend :)



Das Bild hängt nun in meiner Wohnung und verbreitet farbenfrohe gute Laune.

Ich habe viele weitere Ideen für Melted-Crayon-Experimente und ein Nachschub an Stiften ist schon bestellt. Also schaut mal wieder rein :)

Liebe Grüße,
lotta

Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Spannend, die Ergebnisse dieser Technik sind echt klasse :)
    Aber ich überlege gerade ... wenn man für jedes Mal wieder neue Stifte braucht - dann ist das vielleicht auch ein nicht ganz günstiges Vergnügen, oder?
    Aber der Effekt ist toll ^^ Macht sich sehr gut an deiner Wand :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und das war gerade erst der Anfang ;D
      Ja, man braucht schon jedes Mal neue Stifte. Eine 64er-Box Crayola-Stifte bekommt man für ca. 14€. Für das obrige Bild habe ich 21 Stifte gebraucht. In der Box sind natürlich auch Stifte, die sich z.B. für bunte Farbverläufe wenig eignen (weiß, schwarz, grau, manche Brauntöne). Je nach dem was man machen will, braucht man daher einfach einen großen Vorrat unterschiedlicher Farben.
      Ein kleiner Recycling-Aspekt: wenn die Farbe stark runterläuft, sammelt sich Farbpfützen am Boden, die hart werden und die man für andere Arten von Melted Crayon Art verwenden kann (zeige ich euch auch ein anderes mal :)).
      Liebe Grüße,
      lotta

      Löschen
  2. Das freut mich aber, dass es dieses Mal geklappt hat, das Bild ist nämlich einfach großartig!
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alena,
      schön, dass dir das Bild so gut gefällt :)
      Viele Grüße,
      lotta

      Löschen
  3. Bin mal gespannt, was du noch so alles schmilzt ;) Das Bild hat definitiv was, auch wenn ich noch nicht restlos überzeugt bin ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, ich werde beim Wachsmalstift-Schmelzen bleiben ^^
      Vielleicht kann dich die Technik dann ja noch überzeugen :) Aber letztendlich ist es natürlich wie immer Geschmacksache ;)
      Liebe Grüße,
      lotta

      Löschen
  4. Juhu! Da hat es ja doch noch geklappt! Sieht toll aus. Da kann man bestimmt noch ne ganze Menge experimentieren mit Farben und Formen :)
    Liebe Grüße
    Fredi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mich auch gefreut :D
      Schön, dass es dir gefällt. Ich werde sicherlich noch weiter experimentieren :)
      Liebe Grüße,
      lotta

      Löschen
  5. Schön, dass es dieses Mal geklappt hat! Ich bin sehr gespannt auf weitere Techniken und viele viele bunte Bilder. :-)
    Grüßleins!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lina,
      als nächstes will ich eine andere Melted-Crayon-Technik ausprobieren. Ich werde euch dann wie gewohnt mit Bildern versorgen und berichten :)
      Viele Grüße!

      Löschen
  6. Schön, dass dieser Vesuch gelungen ist! Meinst du, dass es am Fön lag oder an den Stiften? Jetzt bin ich sehr gespannt, wie es hier mit deinen Kunstwerken weitergeht. Was kommt als nächstes?

    Liebe Grüße,
    Mutter Pappelheim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir mittlerweile sicher, dass es an den Stiften lag! Am Dienstag wird es einen Post zu diesem Thema gebe, wo ich die Crayola-Stifte und Wachsmaler aus dem Bastelladen miteinander vergleiche. Da wird es sehr deutlich :)

      Als nächstes werde ich eine andere Melted Crayon-Methode ausprobieren als Aufkleben, Schmelzen und Runterlaufen lassen. Mal schauen, wie das funktioniert. Ich werde berichten :)

      Liebe Grüße,
      lotta

      Löschen
  7. Wow Lotta, das sieht toll aus! Mir würde zwar das Herz bluten die Stifte zu schmelzen, aber das Ergebnis ist toll. Echte Kunst! Meinst du, das könnte ich mal auf Papier probieren oder ist die Wachsschicht dann sehr dick?

    Liebe Grüße
    Jessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jessa, schön, dass es dir gefällt :)
      Auf Papier habe ich es noch nicht probiert, aber schon mal im Internet 1-2 Bilder auf Papier gesehen. Ich stelle es mir dennoch schwieriger vor, da der Wachs sehr weich wird und ich bei zu dünnem Papier befürchten würde, dass es durchweicht.
      Liebe Grüße,
      lotta

      Löschen
  8. Auch wenn ich regenbogenfarben total mag - irgendwie ist mir das nichts.
    Aber ich finds super, dass es dir Spaß macht. Das ist doch das wichtigste! :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spaß macht es definitiv ;)
      Liebste Grüße,
      lotta

      Löschen
  9. Habe ich schon viel und oft bei Pinterest gesehen und jetzt mal so "nahe" einfach toll. Ganz liebe Wochenendgrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei Pinterest gibt es viele schöne Werke. Da fühle ich mich immer ganz inspiriert und möchte noch mehr ausprobieren :)
      Liebe Grüße,
      lotta

      Löschen
  10. BUNT! Und toll! Und bunt, hach! ich freu mich für dich, daß es doch noch mit dem Schmelzen geklappt hat :) Sieht wirklich toll aus!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      schön, dass dir das Bild (und die Farben ;)) so gut gefallen! Ich bin auch ganz froh, dass es mit dem Schmelzen dann doch geklappt hat :)
      Liebe Grüße,
      lotta

      Löschen

Ich freue mich riesig über eure Kommentare, Worte und Anregungen ♡

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...