Donnerstag, August 21, 2014

"Kaffesugen"? Meine Pottery Art-Kaffeetasse.

Anfang des Monats hatte ich euch hier von meinem Besuch in einem Pottery Art Café erzählt und Fotos aus dem Entstehungsprozess meiner neue Kaffeetasse gezeigt. Ich brauchte nämlich dringend eine eigene Kaffeetasse im Büro: eine hatte ich bereist zerdeppert und ansonsten musste ich bislang immer die Tassen meiner Kolleginnen und Kollegen mopsen ;)

Nach dem Bemalen wurde meine Tasse vor Ort im Ofen gebrannt und ein wenig später konnte ich sie dann abholen. Tada, hier ist sie: 


Ich bin ganz begeistert, wie anders die Tasse nach dem Brennen aussieht: die Farben sind viel stärker geworden und leuchten viel intensiver. Ich liebe meine neue Tasse - fast so sehr wie ich den Kaffee liebe, den ich zukünftig daraus trinken werde. "Kaffesugen" (siehe Titel) ist im übrigen schwedisch für "Kaffeedurst haben". Ich finde es sehr, sehr sympathisch, dass die Schweden dafür ein eigenes Wort haben :)



Die Tasse wurde diese Woche bereits im Büro eingeweiht. Hmmm, der Kaffee schmeckt aus einer eigenen Tasse tausendfach besser. Jetzt hoffe ich nur, dass ich diese Tasse nicht sofort zerdeppern werde... die letzte eigene Tasse, die ich im Büro hatte, - zum Glück nur gekauft - erlitt ihr Schicksal nämlich ziemlich genau vor einem Jahr nach nur 3 Tagen in meinem Besitz. Ich werde jetzt vorsichtiger mit meinem eigenen Besitz sein (den Tassen der Kollegen ist noch nie was passiert)!

Mit einer Tasse Kaffee schaue ich jetzt noch bei RUMS vorbei.
Liebste Grüße,
lottapeppermint

Kommentare:

  1. Da macht die Kaffeepause ja doppelt Spaß! Toll geworden!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie toll!! Pass´gut auf das tolle Stück auf- wenn diese tolle Tasse zu Bruch geht wäre es eine Schande :-)
    Liebste Grüße
    Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat jetzt schon eine ganze Woche überlebt. Ich bin optimistisch :)
      Liebste Grüße,
      lotta

      Löschen
  3. Die ist ja toll geworden! :D
    Und ich finde es auch sehr sympatisch, dass die Schweden für den "Kaffee-Brand" ein eigenes Wort haben. Das brauchen wir auch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, dass wir dringend so ein Wort brauchen. Ich würde es sehr häufig benutzen :D
      Liebe Grüße,
      lotta

      Löschen
  4. Gebrannt sehen die Farben wirklich noch leuchtender aus. Und ich schließe mich an - Kaffeedurst sollte ein "richtiges" Wort werden. Wir sagen das jetzt alle zehn Mal am Tag, dann ist es in unserem Wortschatz und verbreitet sich schnell :)
    Liebe Grüße
    Jessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kaffeedurst, Kaffeedurst, Kaffeedurst, Kaffeedurst... ;D

      Löschen
  5. Ich wünsche dir einen wundervolle Kaffeepause. Die Tasche wirklich toll geworden. Auf viele glückliche Kaffeezeiten

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
  6. Die Tasse sieht toll aus <3 Nun kannst du direkt in die Geschirr-Produktion einsteigen :-D
    Lieben Gruß
    Eda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3
      Oh ja, ich habe auch schon einige neue Ideen für weitere Keramiken, die ich bemalen möchte. Als nächstes steht eine Teekanne mit Stövchen an :D
      Liebe Grüße,
      lotta

      Löschen
  7. Huhu lotta! :)
    Die Tasse sieht total hübsch aus :) Ich möchte mich auch bald mal daran machen, meine eigene Tasse zu bemalen. Ich bezweifle nur, dass ich es so schön hinbekomme wie du! :)
    Liebst, Kate :)

    AntwortenLöschen
  8. Die Tasse sieht super aus! Ich kann mir vorstellen, dass der Kaffee daraus viel besser schmeckt :-)
    Und ja, das ist sehr sehr sympathisch von den Schweden ;-)

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über eure Kommentare, Worte und Anregungen ♡

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...