Dienstag, April 05, 2016

"Home is a feeling" - Handlettering


Heute zeige ich euch ein kleines Einweihungsmitbringel für eine Arbeitskollegin, die gerade in eine neue Stadt und eine sehr schöne neue Wohnung gezogen ist.

Als Soundtrack dazu möchte ich euch das Lied "Home" von der wundervollen Kölner Band Muskat ans Herz legen: https://youtu.be/vytBSHI0fhk - soooo schön <3 p="">
Liebste Grüße,
Natalie

Verlinkt bei Creadienstag und Handmade On Tuesday


Sonntag, April 03, 2016

Ein Strauß bunter Knöpfe.

Noch mal eine Geburtstagskarte, diesmal für meine kreative Ma. Da passt ein Strauß bunter Knöpfe doch hervorragend :)

Liebe Grüße,
Natalie

Samstag, April 02, 2016

Disney is fucking up my relationships.



Disney hat glaub ich meine Beziehungsfähigkeit versaut.
Wer von euch kennt das Gefühl?

Irgendwen muss man ja beschuldigen ;)
Unromantische Grüße,
Natalie

Freitag, April 01, 2016

Der kleine Drache und die Geburtstagskerzen.


Heute etwas kleines, aber süßes: eine Geburtstagskarte für eine liebe Kollegin und Freundin.

Drachige Grüße,
Natalie

PS: Verlinkt bei do4you von der lieben Kirstin.
PPS: Viel Spaß beim Aprilscherze spielen ;)

Dienstag, März 29, 2016

Handlettering für Vegetarier, Jecke und Jeepfanatiker.

Anfang des Jahres habe ich (wie so viele) das Handlettering für mich entdeckt. Die von euch, die mir bei Instagram folgen, haben das ein oder andere Bild vielleicht schon gesehen. Auch hier möchte ich euch meine bisherigen Versuche zeigen :)


Momentan fühle ich mich mit dem Stift in der Hand sogar etwas wohler als mit der Nähnadel (das sind bei mir immer so Phasen). Also mal schauen, welche kreativen Wege ich noch so einschlage ;)

Liebste Grüße,
Natalie

Verlinkt: Creadienstag und Handmade on Tuesday

Dienstag, März 22, 2016

Frühlingskleid für die Kamera: Kameratasche TheJo.

Nachdem ich euch letzte Woche den neuen Kameragurt gezeigt habe, ist heute die Kameratasche an der Reihe, auf die ihr schon einen kleinen Sneakpeak erhalten habt. Schließlich will de Kamera unterwegs gut geschützt sein - ohne dass ich jedes Mal Lust habe, eine fette Kameratasche mit mir rumzuschleppen. Daher habe ich mich schnell für die TheJo von Farbenmix entschieden und in frischen Mint- und Grüntönen eine frühlingshafte Kameratasche genäht.


Die Tasche ist klein und dadurch handlich, schützt aber durch die Polsterung davor, dass die Kamera in der Handtasche rumfliegt und zerkratzt. Zudem hat die Tasche kleine Details, die ich sehr mag, wie zum Beispiel ein Fach für den Extraakku oder ein Lasche, mit der der Kameragurt befestigt werden kann, so dass man die Tasche beim Fotografieren nicht erst verstauen muss, sondern sie an der Kamera baumeln lassen kann.


Die Kamera samt neuer Tasche habe ich im Lissabon-Urlaub schon erprobt und das war prima! Den Praxistest hat die Kameratasche also auch schon bestanden :) 

Liebste Grüße,
Natalie

Verlinkt:
Creadienstag
Handmade on Tuesday

Dienstag, März 15, 2016

Kameras neue Kleider - Ein Gewand für den Gurt.

Von meiner neuen Kamera habe ich euch schon Ende letzten Jahres berichtet. Heute seht ihr das gute Stück endlich: meine Nikon D5300. Ich hatte sie zum ersten Mal mit im Urlaub und ich liebe sie einfach! 

Natürlich konnte ich die Kamera nicht völlig nackig lassen, sondern habe ihr fleißig Accessoires genäht, unter anderem eine Verschönerung für den Kameragurt nach der Anleitung von Elbluft und Liebe.



Das ganze hat noch etwa Luft. Ich hätte die Umhüllung noch etwas enger nähen können, aber andererseits hatte ich Sorge, dass es hinterher zu eng wird und der Gurt nicht durchpasst.


Und am Ende noch eine kleine Sneak Peak auf die Kameratasche, die ich genäht habe. Die zeige ich euch dann beim nächsten Mal :)

Macht es fein und genießt am Wochenende den Frühlingsbeginn!
Natalie

Verlinkt:
Creadienstag
Handmade on Tuesday

Dienstag, März 01, 2016

Stachelige Mitbewohner im Glas: Herr Kaktus & Frau Sukkulente.

Hallo ihr Lieben,
ich war eine Woche in Lissabon und habe darüber ganz vergessen, einen neuen Post online zu stellen. Ups! Aber heute habe ich was grünes und hübsches für euch. Meine neuen Mitbewohner: Herr Kaktus und Frau Sukkulente. 

Die beiden habe ich im Baumarkt gefunden, als ich Dinge zum renovieren meiner Wohnung kaufen wollte, und habe mich direkt verliebt. Mit meinem grünen Daumen sieht es eigentlich leider nicht so gut aus... aber ich gebe mein bestes! Aktuell versuche ich sogar auch ein Avocadobäumchen zu züchten ;) 


Den Kaktus und die Sukkulente habe ich mit reichlich Kaktuserde, Dekogranulat und Kiesel in kleine Einmachgläser gebettet. Beim Katus war das eine etwas pieksige Angelegenheit. Aber sowohl der Kaktus als auch meine Finger haben es am Ende gut überstanden. 




Die beiden wohnen jetzt auf meiner Fensterbank im Schlafzimmer, wo sie hoffentlich genügend Sonne abbekommen. Ich möchte auf jeden Fall noch mehr Kakteen und Sukkulenten aus dem Baumarkt retten. Dort gab es soooo viele hübsche! Und das Dekorieren der Gläser macht mir echt Spaß. Für neue Gläser habe ich hier schon isländisches Moos liegen, was ich auch sehr mag.

Wie sieht es mit eurem grünen Daumen aus? Habt ihr einen? Und was pflanzt ihr gerne ein? 

Grüne Grüße,
Natalie

Verlinkt bei: Creadienstag und Handmade on Tuesday



Montag, Februar 15, 2016

Wenn es mal wieder Zeit zum feiern ist: Karten und Inspiration bei der Kartenmacherei (Linktipp).

Die vergangenen Tage habe ich euch ganz viele selbstgemachte Karten gezeigt und ihr habt so schön kommentiert und mitgemacht. Herzlichen Dank dafür! 

Karten selber machen, ist einfach super spaßig und bunt. Aber was ist, wenn man mal keine Lust oder Zeit hat, Karten selber zu machen? Oder wenn ein feierlicher Anlass oder eine Party bevorsteht und man auf einen Schlag dreißig Einladungen braucht? Dann kann man Karten zum Glück immer noch über das Internet gestalten: Über die Kartenmacherei* zum Beispiel. 


Die Kartenmacherei hält zu vielen verschiedenen Anlässen vielfältige Designbeispiele und Gestaltungsmöglichkeiten bereit. Geburten, Hochzeiten, Taufen, Geburtstage, Parties oder Umzüge. zu vielen Anlässen gibt es neben Karten auch noch andere Goodies, wie beispielsweise Menüsets und Tischkarten. 

Da ich dieses Jahr meinen 30. Geburtstag feiere, fand ich insbesondere die Partyeinladungen ganz spannend. Neben klassischen, bunten und lustigen Designs, habe ich tatsächlich auch ein paar geeky Designs gefunden. Wie cool ist das?


Der Bestellvorgang ist ziemlich easy: man sucht sich das Lieblingsdesign aus und dann kann man loslegen, die Vorlagen nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen zu gestalten. Ihr könnt die Farben und Schritarten ändern, eigene Texte eintippen und passende Extras dazubestellen. 

Und für die DIY-Hasen von euch?
Neben der Kartenbestellung gibt es das Kartenmacherei-Magazin, für all die, die Inspiration für den nächsten besonderen Anlass oder die nächste Party suchen.



Egal ob für die nächste Hochzeit, Garten- und Geburtstagsparty oder die nächste Babyshower: hier findet man Inspirationen, DIYs, Geschenkideen, Dekotipps und allerlei Checklisten, mit Tipps worauf man bei der Planung denken und achten sollte. 

Und noch als Disclaimer: Dieser Post ist mit der Kartenmacherei in Kooperation entstanden, aber ich stelle nix vor, womit ich keine guten Erfahrungen gemacht habe. Als ich letztes Jahr Trauzeugin gewesen bin, waren die Einladungen und Tischsets des Brautpaares (noch bevor ich Kontakt zur Kartenmacherei hatte) von der Kartenmacherei. Und wir waren sehr zufrieden :) 

In dem Sinne: get the party started!
(Ich sollte mir wirklich mal Gedanken machen, wie ich dieses Jahr meinen 30sten feiern will ;))

Feierliche Grüße,
Natalie

Sonntag, Februar 14, 2016

Lotta verschickt Liebe: einen Frohen Valentinstag euch allen!

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Valentinstag! Egal ob Single wie ich oder in Beziehung: vielleicht habt ihr ja die letzten Tage auch etwas Liebe in die Welt verschickt. 


8 liebe Menschen haben von mir Postkarten bekommen. Welche Karte gefällt euch am besten?

Währenddessen sind mir noch sooo viele andere Menschen eingefallen, die eine Postkarte verdient hätten. Aber das schöne ist ja: Liebe kann und sollte man nicht nur verschicken, wenn Valentinstag ist! Ich habe mir jedenfalls vorgenommen,  dieses Jahr häufiger eine Karte zu verschicken. Der Moment, in dem man eine Postkarte oder einen persönlichen Brief aus dem Briefkasten zieht, ist vielleicht seltener geworden, aber umso kostbarer.

In dem Sinne: verschickt weiter eure Liebe!
Und wenn ihr noch selbstgemachte Valentinstagskarten herzeigen wollt, könnt ihr das bis zum 21.2. noch bei meiner Linkparty tun und/oder bei Instagram unter #lottaschicktliebe.

Herzige Grüße,
Natalie

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...